Triathlon in Schildau & Ringelnatzlauf in Wurzen

Ein erfolgreiches, wenn auch kühles Wochenende für unsere Triathleten mit zwei schönen und gut organisierten Veranstaltungen, direkt vor unserer Haustür…

Hinter der explosiven Abkürzung TNT verbarg sich am Samstag der “Triathlon am Neumühlenteich” in Schildau. Die kurze Anreise nutzten Karsten und Lukas, um sich bei einem Sprinttriathlon (0,5-20-5km) mit anderen Triathleten der Region zu messen. Für Lukas, der den ersten Triathlon-Wettkampf nach seiner zweijährigen Pause bestritt war es ein kleines, aber unaufgeregtes Comeback in den Kreis der dreikämpfenden Zebras. Für das zurückliegende Training wurden sowohl Karsten wie auch Lukas belohnt. Karsten sicherte sich in 1:17h den ersten Platz in seiner Altersklasse. Lukas verpasste den Altersklassensieg um 5 Sekunden, landete aber nach 59:32min im Gesamtklassement auf einem zufriedenstellenden fünften Rang.

Am folgenden Tag fand in Wurzen der 7. Wurzener Ringelnatzlauf statt. Auch hier waren wieder Zebras am Start und zwar neben Frank schon wieder Karsten und Lukas. Während sich Frank und Karsten tapfer auf der 10km-Strecke als Einzelstarter bewiesen, startete Lukas in einer vereinsmäßig gemischten Staffel über 4×2,5km. Nach 43:33min kam Frank als Altersklassenzweiter ins Ziel und rund 3 Minuten später erreichte Karsten als Dritter seiner Altersklasse das Ziel. Die Staffel, in welcher Lukas als 3. Läufer seinen Teil beitrug konnte sich den zweiten Platz der Staffelwertung sichern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Sven Hampisch (svenhampisch.de)